Wawrinka scheitert an Kyrgios

1. März 2019, 06:30 Uhr
Stan Wawrinka kämpfte gegen Nick Kyrgios über zweieinhalb Stunden lang, bevor er sich in drei Sätzen geschlagen geben musste
Stan Wawrinka kämpfte gegen Nick Kyrgios über zweieinhalb Stunden lang, bevor er sich in drei Sätzen geschlagen geben musste
© KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL
Das ATP-Turnier in Acapulco ist für Stan Wawrinka im Viertelfinal zu Ende. Nach über zweieinhalb Stunden muss sich der Schweizer dem Australier Nick Kyrgios in drei Sätzen beugen.

5:7, 7:6 (7:3), 4:6 lautete nach 2:33 Stunden das Verdikt aus Sicht des 33-jährigen Lausanners (ATP 42). Kyrgios hat in Acapulco damit innert kurzer Zeit zwei mehrfache Grand-Slam-Sieger aus dem Turnier gespielt. Vor Wawrinka setzte sich Kyrgios bereits überraschend gegen den Spanier Rafael Nadal durch.

Im sechsten Duell mit dem Australier (ATP 72) musste sich Wawrinka zum dritten Mal geschlagen geben.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. März 2019 06:16
aktualisiert: 1. März 2019 06:30