Anzeige
WTA-Turnier Lausanne

Zwei Niederlagen für die Schweizer Frauen

12. Juli 2021, 22:03 Uhr
Der Regen beeinträchtigt das WTA-Turnier in Lausanne schon am ersten Tag.
Es beginnt zu regnen, die Plane wird gezogen.
© KEYSTONE/CYRIL ZINGARO

Das Top-Spiel aus Schweizer Sicht, das Duell zwischen Stefanie Vögele (WTA 130) und der ähnlich stark klassierten Amerikanerin Francesca Di Lorenzo, musste auf den Dienstag verschoben werden.

Die beiden Schweizerinnen, die den Platz am Nachmittag betraten, kassierten Niederlagen. Die Bündnerin Simona Waltert (WTA 235) unterlag der Kasachin Zarina Diyas (WTA 102) 4:6, 4:6. Im zweiten Satz drehte Simona Waltert einen 1:3 Rückstand in ein 4:3, ehe sie drei Games in Serie verlor. Die 23-jährige Tessinerin Susan Bandecchi (WTA 219) hatte gegen die Französin Clara Burel (WTA 125) keine Chance und unterlag 0:6, 2:6.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Juli 2021 21:05
aktualisiert: 12. Juli 2021 22:03