Tiger Woods ausserhalb der ersten 1000

18. Juli 2017, 18:01 Uhr
Tiger Woods erlebt ernüchternde Monate
Tiger Woods erlebt ernüchternde Monate
© KEYSTONE/AP/KAMRAN JEBREILI
Erstmals in seiner 1996 begonnenen Karriere als Golfprofi fällt Tiger Woods aus den ersten 1000 Positionen der Weltrangliste. Im Ranking vor dem British Open wird er an der 1005. Stelle geführt.

Nach mehreren Rückenoperationen - die letzte musste er im April dieses Jahres vornehmen lassen - ist die sportliche Zukunft des 41-jährigen Superstars ungewiss.

Zuletzt liess Woods verlauten, er wolle auf die Tours und an die grossen Turniere zurückkehren. Den Zeitpunkt des Comebacks liess der 14-fache Majorturnier-Sieger jedoch offen. Zudem hielt er fest, dass ihm die Gesundheit am wichtigsten sei.

Im Unterschied zur Weltrangliste im Tennis wird das Ranking im Profigolf der Männer nicht über ein Jahr, sondern über zwei Jahre geführt. In den letzten 24 Monaten konnte Woods kaum noch Turniere bestreiten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. Juli 2017 16:52
aktualisiert: 18. Juli 2017 18:01