Tiger Woods macht Fehler und spielt gut

24. Februar 2018, 17:55 Uhr
Tiger Woods hat sein Grinsen lange vermissen lassen - jetzt hat er es wieder
Tiger Woods hat sein Grinsen lange vermissen lassen - jetzt hat er es wieder
© KEYSTONE/AP South Florida Sun-Sentinel/JOE CAVARETTA
Tiger Woods bleibt auf gutem Weg, das beste Ergebnis seit seinem Comeback Ende Januar herauszuspielen. In Palm Beach Gardens in Florida liegt er nach zwei Runden nur vier Schläge hinter der Spitze.

An seinem dritten offiziellen Turnier auf dem amerikanischen Circuit nach der langen Verletzungspause ist Woods' Spiel noch längst nicht optimal. Vor allem bei den Abschlägen unterlaufen ihm zahlreiche Fehler in der Präzision, die ihn oft in Schwierigkeiten bringen. Andererseits ist der 14-fache Majorturnier-Gewinner schon jetzt wieder der Meister darin, sich aus noch so schwierigen Lagen zu befreien.

In den zwei verbleibenden Runde auf dem Par-70-Platz hat Woods gute Aussichten, sich vom 14. Platz unter die besten zehn zu verbessern oder sogar um den Sieg mitzuspielen. Das Turnier ist mit 6,6 Millionen Dollar dotiert.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Februar 2018 17:45
aktualisiert: 24. Februar 2018 17:55