Anzeige
Basketball

Titelverteidiger Milwaukee Bucks siegt beim NBA-Auftakt

20. Oktober 2021, 07:16 Uhr
Das Meister-Team der Milwaukee Bucks startet mit einem Sieg in die NBA-Saison und setzt beim 127:104-Erfolg gegen die Brooklyn Nets gleich ein Ausrufezeichen.
Die Spieler der Milwaukee Bucks zeigen vor dem Match die Meisterringe, die sie soeben erhalten haben.
© KEYSTONE/AP/Morry Gash

Nach dem Hissen des Championship-Banners und der Übergabe der Meisterringe dominierten die Bucks in der Nacht zum Mittwoch den Titelkandidaten und Konkurrenten aus der Eastern Conference.

Die Nets verzichten bis auf weiteres auf den nicht gegen das Coronavirus geimpften Star Kyrie Irving und hatten deswegen nur zwei ihrer drei Spitzenspieler auf dem Platz. Kevin Durant hatte mit 32 Punkten und elf Rebounds zwar ein gutes Spiel, auch die 20 Zähler, acht Rebounds und acht Vorlagen von James Harden waren keine schlechte Ausbeute - doch gegen die mannschaftlich geschlossenen Bucks reichte das zum Start in die 75. Saison der NBA-Geschichte nicht zum Sieg.

In der zweiten Partie des ersten NBA-Abends setzten sich die Golden State Warriors auswärts gegen die Los Angeles Lakers 121:114 durch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Oktober 2021 07:10
aktualisiert: 20. Oktober 2021 07:16