Rugby

Titelverteidiger Neuseeland gewinnt Spiel um Platz 3

1. November 2019, 12:50 Uhr
Neuseeland - hier mit Ben Smith am Ball - war Wales im Spiel um Platz 3 überlegen
© KEYSTONE/AP/MARK BAKER
Titelverteidiger Neuseeland sichert sich an der Rugby-WM in Japan mit einem 40:17-Sieg gegen Wales immerhin Bronze.

Nach der ersten Halbzeit führten die "All Blacks", die in einem hochklassigen Halbfinal an England gescheitert waren, bereits mit 18:10. Damit schaffte der dreifache Weltmeister (1987, 2011 und 2015) zum sechsten Mal in der WM-Geschichte den Sprung auf das Podest.

Wales hingegen verpasste durch die Niederlage die Egalisierung seines besten WM-Resultats. Bei der Erstaustragung 1987 waren die Waliser Dritte geworden.

Im Final vom Samstag (10.00 Uhr) stehen sich in Yokohama England und Südafrika gegenüber.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. November 2019 12:25
aktualisiert: 1. November 2019 12:50