Tottenham nach neun Siegen in Folge geschlagen

6. Mai 2017, 07:31 Uhr
West Hams Torschütze Manuel Lanzini (links) minimiert mit seinem Siegtreffer gegen Tottenham die Titelchancen des Gegners
West Hams Torschütze Manuel Lanzini (links) minimiert mit seinem Siegtreffer gegen Tottenham die Titelchancen des Gegners
© KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Tottenham verliert den Anschluss an Leader Chelsea. Nach neun Siegen in Folge kassiert das Team von Mauricio Pochettino eine 0:1-Niederlage bei West Ham.

Der Treffer des Argentiniers Manuel Lanzini in der 65. Minute entschied das Londoner Duell zugunsten von West Ham, das nach drei Remis in Folge endlich wieder drei Punkte einfahren konnte. Der Schweizer Edimilson Fernandes kam zu einem Kurzeinsatz: er wurde in der Nachspielzeit für Torschütze Lanzini eingewechselt.

Für Tottenham ist die erste Premier-League-Niederlage seit fast drei Monaten ein schwerer Rückschlag im Meisterrennen. Leader Chelsea bleibt nun vier Punkte vorne und kann am Montag mit einem Sieg gegen den Tabellen-Zweitletzten Middlesbrough den Vorsprung auf sieben Zähler ausbauen. Bei danach noch drei ausstehenden Meisterschaftsspielen wären Tottenhams Chancen auf den Titel nur noch gering.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 5. Mai 2017 22:53
aktualisiert: 6. Mai 2017 07:31