Tour de Suisse 2020 endet in Andermatt

8. März 2019, 10:20 Uhr
Die Tour de Suisse 2020 endet in Andermatt (Archivbild)
Die Tour de Suisse 2020 endet in Andermatt (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Tour de Suisse in einem Jahr endet vom 12. bis 14. Juni 2020 in der Region Disentis/Sedrun und Andermatt, wie die Organisatoren der Schweizer Rundfahrt verkünden.

Vorgesehen ist am Freitag eine Ankunft in Sedrun, gefolgt von einem Bergzeitfahren über den Oberalppass am Samstag und zum Abschluss am Sonntag in Andermatt ein Rundkurs über die Pässe Furka, Grimsel und Susten.

Der «Alpen-Circuit» als letzte Etappe steht auch in der diesjährigen Tour de Suisse (15. bis 23. Juni) im Programm. Jedoch haben die Fahrer die drei Alpenpässe in einer anderen Reihenfolge (Furka - Susten - Grimsel) zu überqueren. Die Rundfahrt 2019 endet in Ulrichen im Wallis.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. März 2019 10:02
aktualisiert: 8. März 2019 10:20