Anzeige
Snooker

Ursenbacher bei WM-Premiere ohne Chance gegen Hawkins

5. August 2020, 15:13 Uhr
Alexander Ursenbacher scheidet bei seiner Premiere an der Snooker-WM im Crucible Theatre in Sheffield in der 1. Runde aus.
Die Kugeln auf dem Snooker-Tisch rollten nicht für Alexander Ursenbacher
© KEYSTONE/EPA/ADAM WARZAWA

Der 24-Jährige aus Rheinfelden blieb gegen den Engländer Barry Hawkins, den WM-Zweiten von 2013, ohne Chance und verlor mit 2:10 Frames. Bereits nach der ersten Session am Dienstagabend war der Aussenseiter mit 2:7 in Rückstand gelegen.

Letzte Woche hatte Ursenbacher dank seinen drei Siegen in der Qualifikation als erster deutschsprachiger Spieler das Haupttableau an einer Snooker-WM erreicht. Die Premiere im Feld der besten 32 Spieler verlief für die Nummer 87 der Welt allerdings ernüchternd. Ursenbacher spielte fehlerhaft und liess viele Chancen aus. Nur im ersten und sechsten Frame gelang ihm ein grösseres Break.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. August 2020 15:10
aktualisiert: 5. August 2020 15:13