Vaduz weiter von den Aufstiegsplätzen entfernt

1. Oktober 2017, 19:57 Uhr
Nachdenklicher Vaduz-Trainer Roland Vrabec
Nachdenklicher Vaduz-Trainer Roland Vrabec
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Der FC Vaduz kommt den vorderen Rängen nicht näher. Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten Wil endet in der 10. Runde torlos 0:0.

Nach dem vierten sieglosen Spiel in den letzten fünf Runden liegt Super-League-Absteiger Vaduz nun schon elf Punkte hinter Leader Vaduz zurück. Wil rückte dank dem Punktgewinn auf Platz 9 vor. Neuer Tabellenletzter ist der FC Winterthur.

Vaduz - Wil 0:0. - 1939 Zuschauer. - SR Amhof.

Rangliste: 1. Schaffhausen 10/24 (25:13). 2. Neuchâtel Xamax FCS 10/24 (16:8). 3. Servette 9/20 (20:9). 4. Vaduz 10/13 (11:12). 5. Rapperswil-Jona 10/12 (13:15). 6. Wohlen 10/10 (14:23). 7. Chiasso 9/9 (9:9). 8. Aarau 10/9 (9:13). 9. Wil 10/6 (7:14). 10. Winterthur 10/6 (10:18).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. Oktober 2017 18:46
aktualisiert: 1. Oktober 2017 19:57