Spanien

Valencia entlässt den Trainer nach drei Spielen

11. September 2019, 20:10 Uhr
Trainer Marcelino hat beim FC Valencia ausgedient
© KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL BRUQUE
Nach nur drei Meisterschaftsspielen der neuen Saison entlässt der FC Valencia seinen Cheftrainer Marcelino.

Aus den ersten drei Spielen bilanziert Valencia einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage.

Der Klub nannte keine Gründe für die Absetzung. Spanische Medien berichten, der 54-jährige Spanier Marcelino, der Valencia seit 2017 trainierte, habe sich in der Saisonvorbereitung mit dem Klubeigentümer Peter Lim aus Singapur zerstritten.

Marcelinos Nachfolger wird Albert Celades, bisher Coach der spanischen U21. Er hat einen bis Sommer 2021 gültigen Vertrag unterschrieben.

Valencia spielt am Samstag beim FC Barcelona und nächsten Dienstag in der Champions League bei Chelsea.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2019 19:50
aktualisiert: 11. September 2019 20:10