Anzeige
Golf

Valenzuela nur noch wenig hinter den Diplomrängen

6. August 2021, 09:59 Uhr
Die Genfer Profigolferin Albane Valenzuela nähert sich in der dritten Runde des Olympiaturniers einem Diplomrang. Mit 67 Schlägen (4 unter Par) verbessert sie sich vom 27. auf den 16. Platz.
Albane Valenzuela unterwegs mit ihrem Caddie
© KEYSTONE/AP/Matt York

Vor der Schlussrunde vom Samstag liegt die 23-Jährige nur noch zwei Schläge hinter dem 8. Platz. Selbst den vier Schläge betragenden Rückstand auf einen Medaillenplatz wettzumachen ist nicht mehr ganz unrealistisch.

Obwohl die Spielbedingungen wegen des Windes zunehmend schwierig wurden, fehlte Albane Valenzuela für eine makellose Runde wenig. Nach fünf Birdies auf den Löchern 1, 6, 11, 13 und 14 musste sie am schwierigen 18. und letzten Loch ihren einzigen Schlagverlust des Tages hinnehmen.

Die 67 Schläge bedeuteten das drittbeste Tagesergebnis im 60-köpfigen Feld. Besser waren nur eine im Mittelfeld des Zwischenklassements liegende Ecuadorianerin (65 Schläge) und die renommierte Neuseeländerin Lydia Ko, die frühere Weltranglisten-Erste, mit 66 Schlägen.

Die Lausannerin Kim Métraux nimmt nach drei Runden den 48. Platz ein. Wie schon am ersten Tag benötigte sie 74 Schläge, wodurch sie vier Positionen einbüsste.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. August 2021 09:35
aktualisiert: 6. August 2021 09:59