Anzeige
Beachvolleyball

Vergé-Dépré/Heidrich nach zweiter Niederlage in Rücklage

7. Oktober 2021, 22:02 Uhr
Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Anouk Vergé-Dépré/Joana Heidrich steht am Finalturnier der World Tour in Cagliari mit dem Rücken zur Wand.
Beim World-Tour-Finale nicht mehr in Olympia-Form: Joana Heidrich (li.) und Anouk Vergé-Dépré
© KEYSTONE/EPA/RUNGROJ YONGRIT

Die Olympia-Dritten gewannen zwar am Donnerstag zunächst gegen die noch sieglosen Niederländerinnen Sanne Keizer/Madelein Meppelink klar in zwei Sätzen, mussten dann aber gegen die brasilianischen Stars Agatha/Duda die zweite Niederlage einstecken. Die Bernerin und die Zürcherin verloren nach hartem Kampf 11:15 im dritten Satz.

Nun müssen Vergé-Dépré/Heidrich am Freitag ihr letztes Gruppenspiel gewinnen, wenn sie sich die Chance auf die Viertelfinal-Qualifikation wahren wollen - und selbst dann sind sie auf fremde Hilfe angewiesen. Einfach wird bereits der erste Teil der Aufgabe nicht. Gegner sind die topgesetzten Kanadierinnen Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes, amtierende Weltmeisterinnen und in ihren ersten zwei Spielen ohne Satzverlust siegreich.

Erste Niederlage von Betschart/Hüberli

Das zweite Schweizer Duo Nina Betschart/Tanja Hüberli musste im dritten Spiel erstmals als Verlierer vom Platz. Die Europameisterinnen unterlagen den Amerikanerinnen April Ross/Alex Klineman in zwei Sätzen.

Sie dürften den Gruppensieg und damit den direkten Einzug in die Halbfinals nicht mehr schaffen, die Viertelfinals - dafür braucht es Platz 2 oder 3 in der Gruppe - liegen aber absolut in Reichweite.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Oktober 2021 21:34
aktualisiert: 7. Oktober 2021 22:02