Verletzter Sefolosha sieht Atlantas sechster Sieg in Folge

17. November 2016, 10:00 Uhr
Musste aufgrund einer Knieverletzung beim 107:103-Sieg der Atlanta Hawks gegen die Milwaukee Bucks zusehen
Musste aufgrund einer Knieverletzung beim 107:103-Sieg der Atlanta Hawks gegen die Milwaukee Bucks zusehen
© KEYSTONE/AP/JOHN BAZEMORE
Die Atlanta Hawks befinden sich weiter auf der Siegerstrasse und feiern beim 107:103 zuhause gegen die Milwaukee Bucks bereits den sechsten Sieg hintereinander. Thabo Sefolosha fehlt dabei verletzt. Der Waadtländer musste wegen einer Oberschenkelverletzung für das Heimspiel passen.

Auch ohne Sefolosha und den ebenfalls verletzten Star-Center Dwight Howard gab sich Atlanta aber keine Blösse. Den Grundstein zum sechsten Sieg de suite legten die Hawks zu Beginn des zweiten Viertels, als ihnen 19 Punkte in Folge gelangen.

Mit neun Siegen aus den ersten elf Partien steht Atlanta im Osten gemeinsam mit den Cleveland Cavaliers an der Tabellenspitze. Der Titelverteidiger musste ebenfalls ohne ihren verletzten Starspieler LeBron James beim 93:103 bei den Indiana Pacers zum zweiten Mal in dieser Saison als Verlierer vom Platz.

Eine schmerzliche Niederlage setzte es für die Houston Rockets und Clint Capela ab. Der Genfer Center verbuchte beim 103:105 auswärts bei den Oklahoma City Thunder zwar 13 Punkte und 14 Rebounds, konnte Sekunden vor Schluss aber Oklahomas Russell Westbrook nicht am erfolgreichen Abschluss hindern, was die Niederlage der Gäste besiegelte. Westbrook avancierte mit 30 Punkten, 9 Assists und 7 Rebounds zum Matchwinner. Houston belegt mit sechs Siegen aus den ersten elf Spielen im Westen derzeit Platz 8.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. November 2016 07:13
aktualisiert: 17. November 2016 10:00