Victor Campenaerts entthront Bradley Wiggins

16. April 2019, 20:43 Uhr
Victor Campenaerts war im vergangenen Jahr auch an der Tour de Romandie schnell unterwegs.
Victor Campenaerts war im vergangenen Jahr auch an der Tour de Romandie schnell unterwegs.
© KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
Der Belgier Victor Campenaerts ist neuer Stunden-Weltrekordhalter. Er spult im mexikanischen Aguascalientes die Runden auf der aus Kieferholz gefertigten Bahn mit einem Schnitt von 55,089 km ab.

Der 27-Jährige brach somit den Rekord von Bradley Wiggins, der vor vier Jahren in London 563 m weniger weit gekommen war (54,526 km/h).

Campenaerts ist Europameister im Zeitfahren und hat den Rekordversuch minutiös geplant, die Anlage liegt rund 1900 m ü. M. Der Fahrer der belgischen Lotto-Equipe pedalte von Beginn an auf Kurs. Nach 25 Kilometern hatte er 14 Sekunden Vorsprung auf Wiggins, bei Kilometer 40 waren es sogar der 24. Zum Schluss schwächelte Campenaerts leicht und kam nicht ganz an die angepeilten 55,1 km heran.

Der Belgier ist aktuell einer der besten Zeitfahrspezialisten. Zwei EM-Titel und WM-Bronze zieren sein Palmarès.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. April 2019 19:43
aktualisiert: 16. April 2019 20:43