Anzeige
Benelux-Rundfahrt

Vier Tage nach Kollision mit Auto: Zeitfahrsieg von Bissegger

1. September 2021, 05:44 Uhr
Stefan Bissegger ist in Lelystad im Zeitfahren am 2. Tag der Benelux-Rundfahrt eine Klasse für sich und übernimmt zugleich auch das Leadertrikot. Auch Stefan Küng steht als Dritter auf dem Podest.
Der 22-jährige Thurgauer Stefan Bissegger gewinnt das Zeitfahren in den Niederlanden mit 15 Sekunden Vorsprung und mehr auf die Konkurrenz.
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Bissegger distanzierte auf den 11,1 völlig flachen Kilometern im niederländischen Lelystad den zweitklassierten Italiener Edoardo Affini gleich um 15 Sekunden. Dritter wurde mit Stefan Küng ein weiterer Thurgauer. Der Olympia-Vierte im Zeitfahren verlor in seiner Spezialdisziplin bereits 20 Sekunden auf seinen fünf Jahre jüngeren Landsmann.

Bissegger überrascht sich selbst

Für Bissegger, der im August 2020 zu den Profis übergetreten ist, war es der bereits dritte Sieg auf Stufe World Tour. Im März gewann er bei Paris-Nizza ein vergleichbares Zeitfahren über gut 14 km in Gien, im Juni dann siegte er bei der Tour de Suisse in der Etappe nach Gstaad.

Der Kurs in Lelystad sei perfekt auf ihn zugeschnitten gewesen, so Bissegger im Siegerinterview. Die Windverhältnisse hätten den Kurs aber vom Gefühl her schwieriger gemacht. «Von meiner Zeit und dem Abstand zu den Anderen war ich doch etwas überrascht», sagte der Ostschweizer.

Start nach Trainingsunfall ungewiss

Hinzu kam, dass er keine ideale Vorbereitung auf die Rundfahrt hatte. «Am Freitag wurde ich noch von der Seite von einem Auto angefahren. Ich hatte riesiges Glück, dass ich mich nur etwas am Handgelenk verletzte. Dennoch waren wir zunächst nicht sicher, ob ich hier überhaupt starten kann.»

Der 22-jährige Thurgauer entschloss sich zusammen mit der Teamführung von EF Education dennoch zum Start - und sieht sich zusätzlich mit dem Leadertrikot belohnt. Bissegger führt nach zwei von sieben Etappen mit 19 Sekunden Vorsprung vor dem Dänen Kaspar Asgreen, Dritter ist auch in der Gesamtwertung Küng (0:20 zurück).

Fortgesetzt wird die 17. Benelux-Rundfahrt am Mittwoch mit der Flachetappe über 168,3 km von Essen nach Hoogerheide, ehe die letzten vier Teilstücke in Belgien ausgetragen werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2021 17:10
aktualisiert: 1. September 2021 05:44