Villarreal mischt in der Spitzengruppe mit

23. Oktober 2016, 23:00 Uhr
Las Palmas' Mittelfeldspieler Jonathan Viera (links) kämpft gegen Villarreals Bruno Soriano
Las Palmas' Mittelfeldspieler Jonathan Viera (links) kämpft gegen Villarreals Bruno Soriano
© KEYSTONE/EPA EFE/MIGUEL ANGEL POLO
Villarreal, Gruppengegner des FC Zürich in der Europa League, mischt weiter mit den renommierten Teams an der Spitze der spanischen Meisterschaft mit. Gegen Las Palmas gewann Villarreal 2:1. Villarreals dritter Sieg in den letzten vier Meisterschaftsspielen war indessen etwas glückhaft.

Das Siegestor des Stürmers Cédric Bakambu aus der Demokratischen Republik Kongo fiel erst in der 92. Minute. In der ersten Halbzeit hatte der streitbare Ghanaer Kevin-Prince Boateng die Mannschaft von Gran Canaria in Führung gebracht.

Von den weiteren Spitzenmannschaften erlitt Atletico Madrid mit einer 0:1-Niederlage beim FC Sevilla einen Rückschlag. Sevilla konnte zwischenzeitlich sogar die Spitze der Tabelle übernehmen.

Im Abendspiel übernahm dann doch wieder Real Madrid die Tabellenspitze. Hierzu reichte den Madrilenen ein mühevoller 2:1-Heimsieg gegen Athletic Bilbao, das allerdings vier der fünf vorangegangenen Spiele gewonnen hatte. Das Siegestor erzielte Alvaro Morata erst rund zehn Minuten vor Schluss.

FC Sevilla - Atletico Madrid 1:0 (0:0). - 34'526 Zuschauer. - Tor: 73. Nzonzi 1:0. - Bemerkungen: 77. Gelb-Rote Karte gegen Koke (Atletico).

Villarreal - Las Palmas 2:1 (0:1). - 18'312 Zuschauer. - Tore: 31. Boateng 0:1. 64. Sansone 1:1. 92. Bakambu 2:1.

Real Madrid - Athletic Bilbao 2:1 (1:1). - 72'910 Zuschauer. - Tore: 7. Benzema 1:0. 28. Merino 1:1. 84. Morata 2:1.

Die Resultate vom Sonntag: Celta Vigo - Deportivo La Coruña 4:1. FC Sevilla - Atletico Madrid 1:0. Villarreal - Las Palmas 2:1. Malaga - Leganes 4:0. Real Madrid - Athletic Bilbao 2:1.

Rangliste: 1. Real Madrid 9/21 (24:9). 2. FC Sevilla 9/20 (17:12). 3. FC Barcelona 9/19 (29:12). 4. Villarreal 9/19 (16:5). 5. Atletico Madrid 9/18 (21:4). 6. Athletic Bilbao 9/15 (14:12). 7. San Sebastian 9/13 (14:12). 8. Celta Vigo 9/13 (13:17). 9. Las Palmas 9/12 (17:15). 10. Malaga 9/12 (12:10). 11. Eibar 9/12 (14:13). 12. Betis Sevilla 9/11 (11:19). 13. Alaves 9/10 (9:11). 14. Leganes 9/10 (9:17). 15. Valencia 9/9 (13:18). 16. Deportivo La Coruña 9/8 (6:14). 17. Espanyol Barcelona 9/8 (12:17). 18. Sporting Gijon 9/8 (7:18). 19. Osasuna 9/6 (11:19). 20. Granada 9/3 (8:23).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 20:57
aktualisiert: 23. Oktober 2016 23:00