WTA Taschkent

Vögele scheitert erneut in der 1. Runde

24. September 2019, 10:14 Uhr
Stefanie Vögele muss eine weitere Niederlage verdauen.
Stefanie Vögele muss eine weitere Niederlage verdauen.
© KEYSTONE/AP/LEE JIN-MAN
Die Baisse von Stefanie Vögele (WTA 128) hält an: Die 29-jährige Aargauerin unterliegt am WTA-Turnier in Taschkent in der 1. Runde der Russin Margarita Gasparjan (WTA 55) 4:6, 6:4, 4:6.

Im entscheidenden Durchgang wehrte Vögele beim Stand von 2:4 vier Breakbälle ab und glich zum 4:4 aus. In der Folge verlor sie aber zum vierten Mal ihren Aufschlag. Den ersten Matchball der als Nummer 2 gesetzten Gasparjan wehrte die Schweizerin noch ab, dann aber musste sie ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Die beiden spielten zum ersten Mal gegeneinander.

Vögele hat letztmals im April auf WTA-Stufe eine Partie gewonnen - damals erreichte sie in Lugano die Viertelfinals. Mit Gasparjan traf sie auf eine Spielerin, die ebenfalls nicht vor Selbstvertrauen strotzt. Zwar ist die Osteuropäerin in Taschkent Titelverteidigerin, seit dem Halbfinal-Einzug im April in Istanbul gewann sie aber nie mehr in einem Haupttableau zwei Partien hintereinander.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2019 10:05
aktualisiert: 24. September 2019 10:14