Volero scheitert an Klub-WM erneut im Halbfinal

Laurien Gschwend, 22. Oktober 2016, 16:03 Uhr
Auch 19 Punkte von Voleros ukrainischer Aussenangreiferin Alessia Rychljuk reichten nicht fürs Weiterkommen
Auch 19 Punkte von Voleros ukrainischer Aussenangreiferin Alessia Rychljuk reichten nicht fürs Weiterkommen
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Volero Zürich scheitert an der Klub-WM der Volleyballerinnen erneut im Halbfinal. Der Schweizer Meister unterliegt in Manila dem italienischen Champions-League-Sieger Casalmaggiore 1:3.

Die hochkarätig bestückte Auswahl aus Zürich gewann in der philippinischen Hauptstadt zwar den Startsatz 27:25, musste sich im Duell mit den Italienerinnen in den folgenden Durchgängen aber 23:25, 17:25 und erneut 23:25 geschlagen geben.

Damit haben die Zürcherinnen auch im vierten Anlauf in Folge die angestrebte Finalqualifikation verpasst. Nach zwei 4. Rängen (2013, 2014) hatte Turniergastgeber Volero im Vorjahr als Dritter erstmals eine Medaille gewonnen.

Im Spiel um Platz 3 trifft Volero am Sonntag auf VakifBank Istanbul. Die Türkinnen verloren den anderen Halbfinal gegen Stadtrivale und Titelverteidiger Eczacibasi Istanbul ebenfalls mit 1:3.

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. Oktober 2016 15:37
aktualisiert: 22. Oktober 2016 16:03