Dieser Job schenkt richtig ein

Warum ein NBA-Maskottchen zehnmal mehr verdient als seine Kollegen

3. Oktober 2022, 19:54 Uhr
60'000 US-Dollar verdienen die Maskottchen der US-Basketballliga NBA im Durchschnitt pro Saison. Anders «Rocky the Mountain Lion» von den Denver Nuggets. Er kassiert weitaus mehr als seine kostümierten Kollegen.
Anzeige

625'000 Dollar lassen sich die Nuggets ihr Maskottchen jede Saison kosten, wie «Bild» berichtet. Der Grund: Das Maskottchen liefere eine besonders beeindruckende Show ab. In den Halbzeitpausen sorge nur Rocky für die Unterhaltung der Zuschauer. Bei anderen Teams würden extra Künstler gebucht. Daher sei die Summe im Vergleich dann doch gar nicht so hoch.

Trotzdem verdiene das Maskottchen immer noch beinahe so viel wie ein Spieler der Nuggets. Das Mindestgehalt betrage dort rund 925'000 Franken. Besonders Profis, die in der zweiten Runde im NBA-Draft ausgewählt würden, kriegten im Vergleich mit dem Berglöwen nur so wenig.

Nicht weit hinter Rocky folgt die Nummer zwei unter den kostümierten Grossverdienern. «Harry the Hawk» von den Atlanta Hawks verdient 600'000 Dollar. Dahinter folgen «Benny the Bull» von den Chicago Bulls mit 400'000 und «Go the Gorilla» von den Phoenix Suns mit 200'000 Dollar.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 3. Oktober 2022 20:27
aktualisiert: 3. Oktober 2022 20:27