Weltmeister Marquez unterzieht sich Schulteroperation

26. Oktober 2018, 15:04 Uhr
Der vorzeitig als MotoGP-Weltmeister feststehende Spanier Marc Marquez wird sich nach Saisonende einer Schulteroperation unterziehen. Der Honda-Fahrer hatte sich in dieser Saison mehrfach die linke Schulter ausgekugelt, zuletzt beim Feiern seines fünften Titels in der Königsklasse.
War in dieser Saison oft Sturzopfer: Marc Marquez, seit letztem Sonntag fünffacher MotoGP-Weltmeister
© KEYSTONE/EPA AAP/DAVID CROSLING

Der Eingriff soll nach den ersten Testfahrten Anfang Dezember erfolgen, Mitte Januar will Marquez wieder fit sein.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Oktober 2018 14:46
aktualisiert: 26. Oktober 2018 15:04
Anzeige