Westbrook schreibt erneut NBA-Geschichte

29. Oktober 2017, 12:36 Uhr
Russell Westbrook springt auf seinem Weg zum neuen Rekord an Lauri Markkanen von den Bulls vorbei
© KEYSTONE/FR36811 AP/PAUL BEATY
Russell Westbrook schreibt in der NBA erneut Geschichte. Oklahomas Starspieler hat im Spiel gegen die Chicago Bulls den letzten weissen Fleck auf seiner Karte mit Triple-Doubles beseitigt.

Der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison konnte beim 101:69-Sieg der Thunder gegen die Chicago Bulls 12 Punkte, 13 Rebounds und ebenso viele Assists verbuchen. Damit ist er der erste Spieler in der NBA-Geschichte, dem gegen alle Teams der Liga mindestens ein Triple-Double gelungen ist - ausser gegen Oklahoma, für das er seit seinen Anfängen 2008 spielt.

In der letzten Saison hatte Westbrook den 55 Jahre alten Rekord von Oscar Robertson mit 42 «Triples» in einer Spielzeit verbessert. Heuer steht er nach sechs Runden bereits wieder bei deren drei.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Oktober 2017 12:07
aktualisiert: 29. Oktober 2017 12:36