Olympia 2022

Wie bei «Cool Runnings»: Jamaika hat tatsächlich wieder ein olympisches Bobteam

18. Januar 2022, 16:14 Uhr
Zum ersten Mal seit 24 Jahren tritt Jamaika wieder mit einem Bobteam an Olympischen Winterspielen an. Aber der Inselstaat ist nicht die einzige Überraschungsnation in Peking dieses Jahr. So treten zum Beispiel Nigeria oder Haiti in den Skidisziplinen an.
Zum ersten Mal seit 24 Jahren ist das Jamaikanische Bobteam wieder an einer Olympiade dabei.
© Getty

In knapp einem Monat pressen sich vier Jamaikaner an den olympischen Winterspielen dicht aneinander und rasen die Bobstrecke hinunter. Jamaika hat sich in der Qualifikation tatsächlich den 28. und damit letzten Platz gesichert. Damit ist das aktuelle jamaikanische Team das erste Bobgespann, das seit 24 Jahren wieder an den Spielen teilnehmen kann.

Haiti und Ecuador beim Ski Alpin

Nicht nur Jamaika sorgt im Vorfeld von Olympia in Peking für Schlagzeilen. Zum Beispiel Brasilien hat sich dieses Jahr für die Ski-Buckelpiste qualifiziert. Auch im Langlauf wird man an diesen Winterspielen einige ungewöhnlich Flaggen sehen. So ist zum Beispiel Nigeria mit ihrem ersten olympischen Fahrer der Geschichte dabei.

Training im eigenen Land eher unwahrscheinlich

In der Skidisziplin Ski Alpin treten gleich drei Überraschungsnationen an: Haiti, Ecuador und Saudi Arabien. In diesen Ländern dürften die Athletinnen und Athleten aber kaum trainiert haben. Ein Grossteil des Trainings fand wahrscheinlich in anderen Ländern statt.

So sah die Olympia-Qualifikation für die Überraschungsnationen aus:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. Januar 2022 15:33
aktualisiert: 22. Januar 2022 15:33
Anzeige