Wil verliert gegen Schlusslicht Aarau

26. Oktober 2018, 22:27 Uhr
Aarau-Trainer Patrick Rahmen kann die 3 Punkte gebrauchen.
Aarau-Trainer Patrick Rahmen kann die 3 Punkte gebrauchen.
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Tabellenschlusslicht Aarau kann in der 12. Runde der Challenge League den zweiten Saisonsieg feiern. Ausgerechnet gegen Leader Wil gewinnt das Team von Trainer Patrick Rahmen 2:0.

Aaraus 36-jähriger Stürmer Stefan Maierhofer zeigte seinen Teamkollegen, wie es laufen müsste. Nach einer Stunde erzielte der Österreicher nach einem Zuspiel von Linus Obexer abgeklärt die Führung für die Aargauer, bei denen derzeit insgesamt sieben Spieler auf der Verletztenliste stehen. Den Schlusspunkt setzte Tasar mit dem 2:0 in der Nachspielzeit.

Wil hatte an diesem Abend viel Pech zu beklagen. Nach 15 Minuten musste Nick von Niederhäusern ausgewechselt werden, nachdem Maierhofer ins Gesicht des am Boden liegenden Ostschweizers getreten war. In der 34. Minute wurde zudem ein Kopfballtor von Carlos Silvio wegen eines Offsides aberkannt. Wil hat nun in den letzten fünf Spielen nur einen Sieg realisiert.

Aarau - Wil 2:0 (0:0). - 2345 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tor: 60. Maierhofer 1:0. 95. Tasar 2:0. - Bemerkung: 34. Tor von Silvio (Wil) wegen Offside aberkannt.

Rangliste: 1. Wil 12/21 (16:12). 2. Lausanne-Sport 11/20 (18:10). 3. Winterthur 11/20 (17:12). 4. Servette 11/18 (16:8). 5. Rapperswil-Jona 11/16 (15:14). 6. Schaffhausen 11/15 (13:14). 7. Kriens 11/13 (14:15). 8. Vaduz 11/12 (14:17). 9. Chiasso 11/11 (10:21). 10. Aarau 12/7 (13:23).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Oktober 2018 22:11
aktualisiert: 26. Oktober 2018 22:27