Swiss League

Ajoie verliert in Küsnacht gegen GCK Lions

19. Oktober 2019, 07:17 Uhr
Ajoies Headcoach Gary Sheehan verzieht die Miene: Sein Team verliert bei den GCK Lions.
Ajoies Headcoach Gary Sheehan verzieht die Miene: Sein Team verliert bei den GCK Lions.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
In der Swiss League gelingt den GCK Lions die Überraschung der Runde. Die Jung-Lions besiegen Leader Ajoie dank einem starken Finish mit 5:4 nach Verlängerung.

Die GCK Lions feierten den dritten Sieg hintereinander, Ajoie verlor nach vier Siegen erstmals wieder. Bis zur 56. Minute führte Ajoie in Küsnacht mit 4:3. Antonio Rizzello realisierte danach in Überzahl den Ausgleich. Und in der Verlängerung schoss Alexander Braun mit seinem dritten Saisontor die GCK Lions schon nach 21 Sekunden zum Sieg.

In den Verfolgerduellen setzte sich Langenthal (2.) in La Chaux-de-Fonds mit 4:0 durch. Langenthal feierte den siebenten Sieg in Folge und kassierte bei diesen sieben Siegen sechsmal weniger als drei Gegentreffer. Kloten (3.) gewann gegen Thurgau (5.) 4:3. Die Klotener beendeten acht der letzten neun Spiele siegreich.

Das Kellerduell gewann Sierre gegen die Biasca Ticino Rockets mit 3:1. Siders und Biasca starteten im September mit zwei Siegen in den ersten drei Runde in die Saison, kassierten seither aber eine Niederlage nach der anderen. Sierre feierte nach neun Niederlagen hintereinander wieder einmal einen Sieg.

Resultate:

EVZ Academy - Visp 1:3 (0:2, 0:1, 1:0). La Chaux-de-Fonds - Langenthal 0:4 (0:1, 0:2, 0:1). Kloten - Thurgau 4:3 (0:1, 3:2, 1:0). Olten - Winterthur 6:3 (3:0, 2:2, 1:1). GCK Lions - Ajoie 5:4 (1:1, 1:1, 2:2, 1:0) n.V. Sierre - Biasca Ticino Rockets 3:1 (1:1, 1:0, 1:0).

Rangliste: 1. Ajoie 13/29. 2. Langenthal 12/27. 3. Kloten 13/27. 4. Visp 12/25. 5. Thurgau 13/23. 6. Olten 12/18. 7. La Chaux-de-Fonds 13/17. 8. GCK Lions 13/17. 9. EVZ Academy 11/12. 10. Winterthur 13/12. 11. Sierre 13/10. 12. Biasca Ticino Rockets 12/8.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Oktober 2019 22:55
aktualisiert: 19. Oktober 2019 07:17