Anzeige
Ski alpin

Beat Feuz Sechster im einzigen Training

1. Dezember 2021, 22:28 Uhr
Beat Feuz lässt es im einzigen Training für die zwei Weltcup-Abfahrten in Beaver Creek, Colorado, wie gewohnt ruhig angehen. Der Emmentaler ist als Sechster dennoch bestklassierter Schweizer.
Beat Feuz war im einzigen Training in Beaver Creek als Sechster bester Schweizer
© KEYSTONE/AP/Robert F. Bukaty

Feuz, der die letzten zwei Abfahrten auf der Piste Birds of Prey vor drei und zwei Jahren gewonnen hatte, büsste auf die Bestzeit von Max Franz anderthalb Sekunden ein. Der Österreicher war schon in der vergangenen Woche im ersten Training in Lake Louise Schnellster gewesen.

Zweitbester Schweizer war Urs Kryenbühl als Vierzehnter. Der Schwyzer kehrt nach gut zehn Monaten und seinem schlimmen Sturz beim Zielsprung in der ersten von zwei Abfahrten in Kitzbühel in den Rennbetrieb zurück. Auf den Abstecher nach Lake Louise musste der Innerschweizer wie der St. Galler Ralph Weber verzichten. Wegen fehlender Impfung gegen das Coronavirus blieb ihnen die Einreise nach Kanada verwehrt.

In Beaver Creek sind ab Donnerstag vier Rennen geplant, neben den zwei Abfahrten auch zwei Super-G. Das ursprüngliche Programm wurde um die Abfahrt erweitert, die in Lake Louise dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen war.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Dezember 2021 22:10
aktualisiert: 1. Dezember 2021 22:28