Anzeige
National League

Beat Gerber die neue Nummer 1

10. September 2021, 21:06 Uhr
SCB-Urgestein Beat Gerber ist seit Freitag mit 1168 Partien alleiniger Rekordhalter bezüglich Anzahl Spiele in der höchsten Schweizer Spielklasse.
Der neue Schweizer Rekord-Hockeyspieler: Beat Gerber, Verteidiger des SC Bern
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Der 39-jährige Verteidiger wurde für diesen Meilenstein seiner Karriere vor Berns Partie gegen Meister Zug von der National League durch CEO Denis Vaucher geehrt. Seine ersten vier NLA-Saisons hatte der Langnauer Junior für den SCL bestritten, 2003 wechselte er dann in die Hauptstadt.

«Bodenständiger und lustiger Typ»

Beat Gerber löste als Rekordhalter den nicht mehr aktiven Mathias Seger ab. Die Verteidiger-Legende der ZSC Lions sagte gegenüber MySports über den aktuellen Rekordmann: «Ich durfte lange mit ‹Bidu› im Nationalteam zusammenspielen. Ich lernte ihn dabei sehr schätzen. Er ist ein sehr bodenständiger und lustiger Typ. Er gibt immer alles für das Team, gibt nie auf und ist nie aus der Ruhe zu bringen. Nun bestreitet er seine 23. Saison. Das ist sicher nur möglich dank seinem gesunden Lebensstil.»

Vom aktuellen 1000er-Klub ist neben Beat Gerber, der sechs Mal Meister und zweimal Cupsieger mit dem SC Bern wurde, nur Andres Ambühl (Davos/1087) in der National League noch aktiv.

Spieler mit mindestens 1000 NLA- und NL-Partien (Stand 10. September 2021):

Rang Spieler Partien
1. Beat Gerber* 1168
2. Mathias Seger 1167
3. Andres Ambühl* 1087
4. Ronnie Rüeger** 1085
5. Ryan Gardner 1076
6. Ivo Rüthemann 1072
7. Michael Ngoy 1042
8. Sebastien Reuille 1037
9. Sven Lindemann 1034
10. Gil Montandon 1032
11. Fabian Sutter 1026
12. Martin Steinegger 1025
13. Marc Reichert 1022
14. Reto von Arx 1004

* = noch aktiv, ** = inkl. Partien als Ersatztorhüter

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. September 2021 20:30
aktualisiert: 10. September 2021 21:06