Anzeige
NHL

Canadiens zögern Entscheidung hinaus

6. Juli 2021, 07:32 Uhr
Die Montreal Canadiens zögern die Entscheidung im Stanley-Cup-Final hinaus. Sie gewinnen das vierte Spiel gegen die Tampa Bay Lightning 3:2 nach Verlängerung und verkürzen in der Serie auf 1:3.
Josh Anderson (links) lässt sich nach seinem entscheidenden Tor in der Verlängerung feiern
© KEYSTONE/AP/Paul Chiasson

Die Entscheidung fiel nach knapp vier Minuten der Verlängerung. Josh Anderson, der für die Canadiens im ersten Drittel schon das 1:0 erzielt hatte, war ein zweites Mal an diesem Abend erfolgreich. Im dritten Abschnitt brachte Alexander Romanow Montreal erneut in Führung, doch sechs Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit rettete Pat Maroon die Lightning in die Verlängerung.

Nach dem verpassten Sweep hat Tampa Bay in der Nacht auf Donnerstag die zweite Chance, die Best-of-7-Serie vorzeitig zu entscheiden und wie im Vorjahr und zum dritten Mal insgesamt den Stanley Cup zu gewinnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Juli 2021 06:20
aktualisiert: 6. Juli 2021 07:32