NHL

Carolina Hurricanes mit viertem Sieg in Serie

5. März 2021, 06:57 Uhr
Carolinas Stürmer Nino Niederreiter (rechts, im Spiel von Anfang Woche gegen Nashville) verzeichnet nach 23 Saisonspielen bereits zehn Treffer
© KEYSTONE/AP/Mark Humphrey
Die Carolina Hurricanes befinden sich weiterhin im Hoch. Das Team von Nino Niederreiter holt sich zu Hause mit dem 5:2 gegen die Detroit Red Wings den vierten NHL-Sieg hintereinander.

Carolina geriet zweimal in Rückstand, konnte jedoch beide Mal noch vor Drittelsende ausgleichen. Zum 2:2 in der 39. Minute gab Stürmer Niederreiter einen Assist. Früh im Schlussabschnitt sorgten Jordan Staal (41.) und Jesper Fast (43.) für die Entscheidung. Niederreiter erzielte den Treffer zum 5:2-Endstand ins leere Tor. Für den 28-jährigen Bündner wars im 23. Saisonspiel bereits der zehnte Treffer.

Für die weiteren Schweizer, die in der Nacht auf Freitag im Einsatz standen, setzte es Niederlagen ab. Die Nashville Predators mit Roman Josi unterlagen zuhause den Florida Panthers mit 4:5. Der Berner Verteidiger verzeichnete einen Assist (zum 1:3). Pius Suter und Philipp Kuraschew verloren mit den Chicago Blackhawks das Heimspiel gegen die Tampa Bay Lightning 2:3 nach Verlängerung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. März 2021 06:57
aktualisiert: 5. März 2021 06:57