NHL

Churer Nino Niederreiter mit zweitem Treffer im dritten Spiel

19. Januar 2021, 07:09 Uhr
Nino Niederreiter behauptet sich im Zweikampf.
© KEYSTONE/AP/Andrew Nelles
Nino Niederreiter legt einen starken Start in seine bereits elfte NHL-Saison hin. Im dritten Spiel der Meisterschaft gelingt dem 28-Jährigen bereits der zweite Treffer.

Der Churer führte beim 4:2-Auswärtssieg der Carolina Hurricanes gegen die Nashville Predators mit einem Schuss ins leere Tore die Entscheidung herbei. Auch ohne Goalie muss dieser Treffer zuerst fallen. Niederreiter traf seitlich versetzt von der blauen Linie aus.

Niederreiter ging somit als Sieger im Schweizer Duell gegen Roman Josi hervor. Der Captain der Predators, wie Niederreiter mit der ersten Formation auf dem Eis, war bei zwei Gegentreffern im Spiel. Der Teamkollege Luca Sbisa musste krankheitshalber passen.

Mit Timo Meier und Kevin Fiala standen in der Nacht auf Dienstag zwei weitere Spieler aus der Schweiz auf dem Eis. Die beiden konnten ihr NHL-Punktekonto nicht äufnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Januar 2021 07:05
aktualisiert: 19. Januar 2021 07:09