Anzeige
Langlauf

Dario Cologna verzichtet

28. November 2021, 14:53 Uhr
Die tiefen Temperaturen am Sonntag beim Langlauf-Weltcup in Kuusamo bewegen zahlreiche Athletinnen und Athleten zum Startverzicht. Mit Rücksicht auf die Gesundheit gibt auch Dario Cologna Forfait.
Will mit Blick auf Peking 2022 nichts riskieren: Dario Cologna verzichtet am Sonntag wegen extremen Bedingungen auf einen Start.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Der Start zur Verfolgung der Männer über 15 km Skating erfolgte zwar plangemäss, weil im Gegensatz zum Frauenrennen vom Vormittag nicht mehr tiefere Werte als minus 20 Grad Celsius gemessen wurden. Dario Cologna, Beda Klee, die norwegische Equipe oder der Einheimische Iivo Niskanen sagten aber ab.

«Es ist zu kalt für meine Lunge», begründete Cologna dick eingepackt den Verzicht im Interview mit SRF. Er wolle zu Saisonbeginn nichts riskieren. Der Münstertaler kämpfte in der Vergangenheit immer wieder gegen Reizhusten.

Beim Rennen der Frauen, das kurz nach dem Eindunkeln nachgeholt wurde, verzichteten 13 Läuferinnen, nicht aber die spätere Siegerin Therese Johaug. Die Norwegerin fing in der Verfolgung noch die Schwedin Frida Karlsson ab, die ihr am Samstag über 10 km klassisch einen Denkzettel verpasst hatte. Nadine Fähndrich behauptete ihre verbesserten Allrounder-Qualitäten mit Platz 13. Im Rennen der Männer standen angeführt von Alexander Bolschunow drei Russen auf dem Podest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. November 2021 14:50
aktualisiert: 28. November 2021 14:53