Deutschland gewinnt erstes Team-Gold bei den Frauen

26. Februar 2019, 19:17 Uhr
Jubel über den ersten WM-Titel eines Frauenteams: Deutschlands Skispringerinnen
Jubel über den ersten WM-Titel eines Frauenteams: Deutschlands Skispringerinnen
© KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Deutschlands Skispringerinnen gewinnen an der WM in Seefeld den erstmals an einem Grossanlass ausgetragenen Teamwettkampf.

Auch nach dem Wechsel von der Grossschanze in Innsbruck auf die Normalschanze in Seefeld dominiert Deutschland die Skisprung-Wettbewerbe an den Weltmeisterschaften. Wie die Männer am Sonntag sicherte das favorisierte Quartett mit Juliane Seyfarth, Ramona Straub, Carina Vogt und Katharina Althaus den Deutschen Team-Gold.

Am Ende wiesen die Deutschen gut 18 Punkte Vorsprung auf die österreichischen Frauen auf, die dem Gastgeber die vierte WM-Medaille bescherten. Dank der im Weltcup fast nach Belieben dominierenden Olympiasiegerin Maren Lundby sicherte sich Norwegen den dritten Podestplatz. Sie war neben Straub die einzige, die zweimal über 100 m sprang.

Lundby, Straub und Althaus sind auch im Einzelspringen am Mittwoch die ersten Anwärterinnen auf die Medaillen. Schweizer Skispringerinnen befinden sich in Seefeld keine am Start.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Februar 2019 19:05
aktualisiert: 26. Februar 2019 19:17