Swiss League

Dritte Niederlage in Serie für Kloten

8. Januar 2021, 06:14 Uhr
Der EHC Kloten befindet sich in einem Zwischentief
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Aufstiegsanwärter Kloten verliert in der Swiss League zum dritten Mal in Folge. Die Zürcher Unterländer unterliegen beim drittklassierten Ajoie 3:4.

Zwar führen die Klotener die Rangliste weiterhin mit einem Vorsprung von vier Punkten auf Langenthal an, es dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Ajoie die Leaderposition übernimmt. Die Jurassier liegen noch acht Zähler hinter Kloten und haben acht Spiele weniger ausgetragen.

Das entscheidende 4:3 für Ajoie schoss in der 56. Minute Mathias Joggi in doppelter Überzahl, wobei der Kanadier Philip-Michael Devos seinen dritten Assist in diesem Spiel verbuchte. Zuvor hatten die Gastgeber dreimal einen Vorsprung preisgegeben. Schon das 1:0 (9.) und 3:2, das eine Sekunde vor der zweiten Pause fiel, hatten Arnaud Schnegg respektive Lars Frei im Powerplay erzielt. Ajoie kam zum elften Sieg in den letzten zwölf Partien

Das viertplatzierte Olten feierte mit dem 5:1 gegen die EVZ Academy den achten Sieg in Serie. Der Mann des Spiels war mit drei Toren der Kanadier Garry Nunn.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Januar 2021 22:55
aktualisiert: 8. Januar 2021 06:14