NHL

Erster NHL-Treffer für Kuraschew

20. Januar 2021, 09:58 Uhr
Philipp Kuraschew im Vorwärtsgang: Der Berner setzt sich an der Bande durch.
© KEYSTONE/AP/Chris O'Meara
Philipp Kuraschew gelingt der erste NHL-Treffer.

In seiner erst dritten Partie erzielte der 21-Jährige aus dem Aaretal für die Chicago Blackhawks den Führungstreffer zum 4:3 - am Ende verloren die Blackhawks auswärts gegen die Florida Panthers gleichwohl 4:5 nach Verlängerung. Kuraschew schloss in der 47. Minute einen Konter mit einem Schuss aus der Distanz erfolgreich ab.

Kuraschew hatte sich in der National League mit Lugano auf die Saison in Nordamerika vorbereitet. Vergangenen Samstag kam er dann zu seinem Debüt. Zwei Tage zuvor durfte bereits der Teamkollege Pius Suter mit den Blackhawks zur NHL-Premiere auflaufen. Der Zürcher stand auch diesmal auf dem Eis und erhielt mehr Spielzeit als Kuraschew, der mit seinem einzigen Abschlussversuch gleich traf.

Für Chicago war es im vierten Spiel die vierte Niederlage. Nach je zwei Partien auswärts gegen Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning sowie gegen die Florida Panthers folgt nun am Samstag das erste Heimspiel gegen die Detroit Red Wings.

Auch Dean Kukan äufnete sein Punktekonto. Der Verteidiger der Columbus Blue Jackets gab den Assist zum 2:2-Ausgleich, der seinem Team die Verlängerung eintrug. In der Overtime setzten sich die Detroit Red Wings durch.

Nico Hischier stand wegen einer Verletzung am Fuss für die New Jersey Devils nicht zur Verfügung, Jonas Siegenthaler war bei den Washington Capitals überzählig. Die Begegnung zwischen Roman Josis Nashville Predators und Nino Niederreiters Carolina Hurricanes wurde coronabedingt verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Januar 2021 09:50
aktualisiert: 20. Januar 2021 09:58