NHL

Fiala und Minnesota mit dem Rücken zur Wand

7. August 2020, 05:37 Uhr
Kevin Fiala trug sich diesmal nicht unter die Torschützen ein
© KEYSTONE/AP/CODIE MCLACHLAN
Kevin Fiala steht mit Minnesota in den Playoff-Sechzehntelfinals der NHL vor dem Aus. Die Wild verlieren in Edmonton gegen die Vancouver Canucks 0:3 und liegen in der Best-of-5-Serie 1:2 zurück.

Fiala, der in den ersten beiden Duellen drei Treffer erzielt hatte, blieb diesmal trotz vier Torschüssen ohne Skorerpunkt. Bei Vancouver hatte Verteidiger Quinn Hughes bei sämtlichen drei Treffern den Stock im Spiel, während Goalie Jacob Markström alle 27 Torschüsse der Wild parierte

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. August 2020 23:35
aktualisiert: 7. August 2020 05:37