Frida Hansdotter tritt zurück

6. März 2019, 14:17 Uhr
Frida Hansdotter bestritt ihre letzten Titelkämpfe im Februar in Are
Frida Hansdotter bestritt ihre letzten Titelkämpfe im Februar in Are
© KEYSTONE/APA/APA/EXPA/JOHANN GRODER
Olympiasiegerin Frida Hansdotter tritt nach der laufenden, am übernächsten Wochenende in Andorra endenden Weltcup-Saison ab.

Die 33-jährige Schwedin erklärte, sie habe mehr erreicht, als sie jemals gedacht hätte. In dieser Saison habe sie aber nicht mehr die gleiche Motivation verspürt. Hansdotter holte 2018 Olympia-Gold im Slalom in Pyeongchang im vergangenen Winter vor Wendy Holdener. Zudem gewann sie fünf WM-Medaillen und 2016 die Slalom-Disziplinenwertung im Weltcup. Ihre vier Weltcupsiege im Slalom feierte sie zwischen 2014 und 2017.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. März 2019 13:52
aktualisiert: 6. März 2019 14:17