Für Stuhec ist die Saison beendet

23. Februar 2019, 20:13 Uhr
Ilka Stuhec vor ihrem verhängnisvollen Sturz in Crans-Montana
Ilka Stuhec vor ihrem verhängnisvollen Sturz in Crans-Montana
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec zieht sich bei ihrem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana erneut einen Kreuzbandriss zu. Sie muss ihre Saison abbrechen.

Eine so schwere Verletzung hatte die 28-jährige Slowenin schon im Oktober 2017 erlitten. Dadurch verpasste sie als Weltmeisterin in der Abfahrt von St. Moritz die gesamte nachfolgende Saison, also auch die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang.

Stuhec kehrte auf diesen Winter zurück und gewann an den Weltmeisterschaften in Are erneut Gold in der Abfahrt. Sie kann nach dem Out in dieser Saison nicht mehr in den Kampf um die kleine Kristallkugel eingreifen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Februar 2019 20:07
aktualisiert: 23. Februar 2019 20:13