U20-WM

Gesamte nächste U20-WM in Edmonton

18. September 2020, 11:26 Uhr
Der Internationale Eishockey-Verband IIHF mit Präsident René Fasel musste für die U20-WM in Kanada umplanen
© KEYSTONE/FABRICE COFFRINI
Die nächste U20-Weltmeisterschaft wird vollumfänglich in Edmonton ausgetragen. Zu den vom 26. Dezember bis 5. Januar geplanten Spielen sind keine Zuschauer zugelassen.

Ursprünglich hatte der Internationale Eishockey-Verband (IIHF) neben Edmonton auch das ebenfalls in der kanadischen Provinz Alberta liegende Red Deer als Austragungsort für das Nachwuchs-Turnier vorgesehen. Die Corona-Pandemie hat die Verantwortlichen der IIHF aber zum Umdenken gezwungen.

Die Junioren-WM vor und nach Neujahr soll im gleichen Rahmen wie die Playoffs der NHL in einer Blase stattfinden. Die entscheidende Phase in der weltweit wichtigsten Liga hatte in Edmonton und Toronto begonnen. Ab den Halbfinals wurde beziehungsweise wird nur noch in Edmonton gespielt.

Der revidierte Spielplan der Junioren-WM wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Die zehn Mannschaften sind für die Vorrunde in zwei Gruppen eingeteilt. Die Schweiz trifft in der Gruppe A auf Titelverteidiger Kanada, Finnland, die Slowakei und Deutschland. Weil die U20-Turniere auf den unteren Stufen abgesagt sind, wird es an der kommenden WM in Edmonton keinen Absteiger geben.

Die IIHF hat über die nächste U20-WM hinaus Anpassungen vorgenommen. Das vorerst in Schweden vorgesehene Turnier 2022 wird in Edmonton und in Red Deer ausgetragen. Die Skandinavier werden dafür zwei Jahre später Gastgeber sein. 2023 soll wie geplant in Russland gespielt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. September 2020 11:25
aktualisiert: 18. September 2020 11:26