Gottérons Philippe Furrer muss aussetzen

28. Januar 2019, 17:28 Uhr
Freiburgs Verteidiger Philippe Furrer (vorne) musste diese Saison schon einmal wegen einer Bauchmuskelverletzung zwei Monate pausieren
Freiburgs Verteidiger Philippe Furrer (vorne) musste diese Saison schon einmal wegen einer Bauchmuskelverletzung zwei Monate pausieren
© KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI
Fribourg-Gottéron muss auf unbestimmte Zeit auf Nationalverteidiger Philippe Furrer verzichten. Der 33-Jährige fällt mit einer Rippenverletzung aus. Furrer zog sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Zusammenprall im Heimspiel gegen seinen langjährigen Arbeitgeber SC Bern zu.

Er dürfte nach Klubangaben in der laufenden Saison «mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr auflaufen» können.

Furrer war erst kurz vor Weihnachten aufs Eis zurückgekehrt, nachdem er sich Ende Oktober ebenfalls gegen den SCB eine ähnliche Verletzung zugezogen hatte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Januar 2019 17:00
aktualisiert: 28. Januar 2019 17:28