Anzeige
Skispringen

Gregor Deschwanden unangefochten die Nummer 1

16. Oktober 2021, 14:14 Uhr
Der Skispringer Gregor Deschwanden verteidigt in Einsiedeln den Schweizer Meistertitel erfolgreich.
Die Form stimmt: Gregor Deschwanden blickt dem Winter zuversichtlich entgegen.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Der 30-jährige Luzerner gewann mit Flügen auf 111,5 und 111 m überlegen vor dem Zürcher Dominik Peter und dem Einheimischen Andreas Schuler.

Deschwanden stieg vergangenen Winter zur Schweizer Nummer 1 auf, nachdem sich der Team-Leader und WM-Dritte Killian Peier verletzt hatte und Simon Ammann zunächst gar nicht in die Gänge gekommen war. Peier hatte sich vor einem Jahr an den nationalen Meisterschaften einen Kreuzbandriss zugezogen und ist noch nicht wettkampftauglich. Er fehlte auf der Andreas-Küttel-Schanze ebenso wie Ammann, dessen Knöchel nach der Bänderverletzung noch schmerzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Oktober 2021 13:05
aktualisiert: 16. Oktober 2021 14:14