Swiss League

Kloten mit Mini-Sieg bei den GCK Lions

20. November 2019, 05:37 Uhr
Klotens Ramon Knellwolf erzielte das Siegtor für die Zürcher Unterländer beim 1:0-Erfolg bei den GCK Lions
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
In den fünf Swiss-League-Spielen vom Dienstag bleibt das Spitzentrio mit Ajoie, Kloten und Visp ohne Punktverlust.

Zudem stiess Thurgau zumindest für 24 Stunden auf den 4. Rang vor.

Das goldene Tor für den Tabellenzweiten Kloten beim 1:0-Sieg bei den GCK Lions erzielte Ramon Knellwolf in der 53. Minute in Überzahl. Goalie Dominic Nyffeler benötigte 28 Paraden für den Shutout.

Leader Ajoie setzte sich beim Aufsteiger in Siders mit 3:1 durch. Drei verschiedene Spieler trafen für die Gäste, für die Goalie Joel Aebi mit 33 Paraden imponierte. Der Tabellendritte Visp wendete in La Chaux-de-Fonds einen 0:2-Rückstand nach der Spielmitte und siegte am Ende mit 4:2.

Der Kanadier Riley Brace war mit zwei Toren und insgesamt fünf Skorerpunkten der Matchwinner von Winterthur beim 6:3-Heimsieg über Liga-Schlusslicht Biasca Ticino Rockets. Mit Tim Wieser gab es einen zweiten Doppeltorschützen in den Reihen des Drittletzten.

Am Mittwoch steht in der Swiss League noch das Duell der Erzrivalen zwischen Titelhalter Langenthal und Olten im Programm.

Rangliste: 1. Ajoie 22/47 (95:60). 2. Kloten 22/46 (77:44). 3. Visp 22/44 (83:53). 4. Thurgau 22/41 (55:51). 5. Langenthal 20/40 (69:50). 6. Olten 21/40 (72:51). 7. La Chaux-de-Fonds 22/31 (75:73). 8. GCK Lions 22/26 (66:74). 9. Sierre 22/24 (57:75). 10. Winterthur 22/21 (58:99). 11. EVZ Academy 21/17 (42:81). 12. Biasca Ticino Rockets 22/13 (53:91).

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. November 2019 22:45
aktualisiert: 20. November 2019 05:37