Anzeige
Swiss League

Kloten mit zehntem Sieg in elf Spielen

13. Dezember 2020, 06:50 Uhr
Mit dem zehnten Sieg in den letzten elf Spiele behauptet der EHC Kloten seine klare Leaderposition in der Swiss League. Die Klotener bezwingen daheim die GCK Lions 3:2.
Als die Klotener noch vor Fans jubeln durften...
© KEYSTONE/MELANIE DUCHENE

Erst am Donnerstag hatten die Klotener bei den Lions 5:0 gewonnen. Beim ersten Mal liess sich Dominic Nyffeler einen Shutout gutschreiben, beim zweiten Mal hielt der junge Luis Janett das Tor bis ins letzte Drittel rein. Das zweite Anschlusstor der Lions fiel erst 13 Sekunden vor Schluss.

Klotens einzige Niederlage seit dem 27. Oktober war das 3:6 im eigenen Stadion gegen Langenthal. Die Oberaargauer ihrerseits erleben derzeit ein Auf und Ab. Zwei Tage nach dem Sieg in Pruntrut gegen Ajoie unterlagen sie ebenfalls auswärts das bescheidene Schlusslicht Ticino Rockets 2:3. Langenthal glich zweimal im Powerplay aus, die Tessiner erzielten das Siegestor früh im letzten Drittel jedoch ebenfalls in Überzahl.

Gut im Schuss ist Sierre. Die Walliser haben nach Niederlagen gegen Visp und Ajoie nunmehr dreimal am Stück gewonnen, und dies mit dem Torverhältnis von 15:4. Beim 5:1-Erfolg vom Samstag daheim gegen La Chaux-de-Fonds lagen sie nach 24 Minuten schon 3:0 in Führung.

Siege in der Verlängerung errangen Ajoie (in Olten) und Thurgau (gegen Visp). Die Tabelle ist in der Zeit der Pandemie immer noch äusserst trügerisch. So hat Thurgau gleich viele Punkte auf das Konto gebracht wie das zweitplatzierte Ajoie, jedoch acht Spiele mehr ausgetragen.

Resultate und Rangliste

Die Resultate vom Samstag: EVZ Academy - Winterthur 2:0 (1:0. 0:0, 1:0). Biasca Ticino Rockets - Langenthal 3:2 (1:1, 1:1, 1:0). Olten - Ajoie 3:4 (1:2, 1:0, 1:1, 0:1) n.V. Thurgau - Visp 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) n.V. Sierre - La Chaux-de-Fonds 5:1 (2:0, 1:0, 2:1). Kloten - GCK Lions 3:2 (1:0, 1:0, 1:2).

Rangliste: 1. Kloten 19/44 (94:37). 2. Ajoie 15/36 (79:37). 3. Langenthal 18/36 (70:52). 4. Thurgau 23/36 (60:56). 5. Sierre 18/34 (65:57). 6. La Chaux-de-Fonds 19/26 (58:64). 7. GCK Lions 20/25 (48:61). 8. Olten 17/24 (46:50). 9. Visp 19/23 (52:57). 10. EVZ Academy 20/21 (46:67). 11. Winterthur 19/17 (42:85). 12. Biasca Ticino Rockets 19/17 (35:72).

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 22:20
aktualisiert: 13. Dezember 2020 06:50