National League

Lakers meistern den Meister abermals

12. Dezember 2021, 08:25 Uhr
Die Rapperswil-Jona Lakers zeigen Titelverteidiger Zug im vierten Saisonduell zum dritten Mal den Meister.
Der wuchtige Sandro Zangger führte die Lakers zum Sieg über den EV Zug
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER

Mit einem 5:2 ziehen die St.Galler an den Zentralschweizern in der Tabelle vorbei auf den 2. Rang.

Die Lakers leiteten den Erfolg mit einem 3:0 im Mitteldrittel ein. Sandro Zangger wies den agilen St.Gallern mit Toren zum 2:0 in Unter- und 3:0 in Überzahl den Weg zum Dreipunkte-Gewinn.

Das 27-jährige Eigengewächs der Lakers mit Zuger Vergangenheit realisierte seine Saisontore Nummer 12 und 13. Zudem war er bereits zum sechsten Mal in der National League als Doppeltorschütze erfolgreich, zum dritten Mal dabei für die Lakers. Zangger kam wie Verteidiger Leandro Profico, der mit dem 5:2 den Schlusspunkt setzte, auf insgesamt vier Skorerpunkte.

Davor hatte David Aebischer die Lakers mit seinem dritten Saisontor mit 1:0 in Führung gebracht. Der aufstrebende Verteidiger reagierte auf einen Abpraller am schnellsten. Für die Gäste waren im Schlussdrittel Marco Müller und Captain Jan Kovar erfolgreich.

Die Lakers feierten am Ende den fünften Sieg aus den letzten sieben Spielen, während Zug erst die zweite Niederlagen aus seinen acht letzten Begegnungen kassierte. Zudem wurde der EVZ nach drei Auswärtssiegen in Serie gestoppt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2021 08:25
aktualisiert: 12. Dezember 2021 08:25
Anzeige