Anzeige
Swiss League

Langenthal von Siders gestoppt

9. Dezember 2020, 05:51 Uhr
In der Eishockeymeisterschaft der Swiss League wird der SC Langenthal nach zehn Siegen hintereinander im Heimspiel vom HC Sierre gestoppt (2:6).
Der SC Langenthal kassiert nach zehn Siegen hintereinander in der Meisterschaft im Heimspiel gegen Sierre sechs Gegentore.
© KEYSTONE/MARCEL BIERI

Die Langenthaler führten gegen Siders bis zur 33. Minute mit 1:0, ehe drei Gegentore innerhalb von weniger als vier Minuten die Wende einläuteten. Tomas Dolana und Guillaume Asselin (2) realisierten die wegweisenden Tore innerhalb von 238 Sekunden.

Der HC Ajoie hingegen feierte im 13. Einsatz den 12. Sieg. Wie schon vor zwei Wochen (damals mit 4:0) gewannen die Ajoulots das Spitzenspiel gegen den HC Thurgau zu Null (1:0). Philip-Michael Devos realisierte zwölf Sekunden nach der ersten Pause das einzige Tor; Tom Wolf kam mit 29 Paraden zum ersten Shutout der Saison.

Kloten (38 Punkte aus 17 Spielen) verbleibt dank dem 6:0 in Winterthur zwar an der Tabellenspitze, liegt nach Verlustpunkten aber hinter Ajoie (34 Punkte aus 13 Partien) zurück. Der HC Thurgau, der anderthalb Monate lang die Tabelle anführte, verliert nach vier Niederlagen in Folge den Anschluss - weil die Thurgauer schon 21 Partien bestritten haben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:02
aktualisiert: 9. Dezember 2020 05:51