Erste Entwarnung

Lara Gut-Behrami negativ auf das Coronavirus getestet

1. Oktober 2020, 14:23 Uhr
Lara Gut-Behrami und Ehemann Valon während dem Spiel FC Sion gegen Valencia CF im Juli 2019. (Archivbild)
© KEYSTONE/Jean-Christophe Bott
Hat es Lara Gut-Behrami auch erwischt? Diese Frage stellt sich, nachdem ihr Ehemann Valon Behrami einen positiven Corona-Test hatte. Swiss-Ski gibt eine erste Entwarnung.

Mehrere Spieler und Staff-Mitglieder des CFC Genua sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darunter auch der ehemalige Schweizer Nationalspieler Valon Behrami, wie am Mittwochabend bekannt wurde.

Laras Test fällt negativ aus

In rund zweieinhalb Wochen beginnt der Skiweltcup im österreichischen Sölden. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für Ski-Star Lara Gut-Beharmi, um in Quarantäne zu gehen. Immerhin: Wie Swiss-Ski auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 bestätigt, erhielt Gut-Behrami am Mittwochabend ein negatives Testresultat.

Dennoch sei Gut-Behrami für mindestens zehn Tage in Quarantäne. Dies jedoch nicht gemeinsam mit Ehemann Valon, dieser sei in Genua geblieben. In den kommenden Tagen werde sie erneut getestet. Bleibt auch dieser Test negativ, sollte die Tessinerin beim Weltcup-Auftakt im Riesenslalom am 17. Oktober in Sölden am Start sein können.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 10:58
aktualisiert: 1. Oktober 2020 14:23