Anzeige
Skicross

Marc Bischofberger verpasst Saisonauftakt in Arosa

11. Dezember 2020, 17:26 Uhr
Skicrosser Marc Bischofberger verpasst den Saisonauftakt in der Heimat. Der 29-jährige Appenzeller hat sich bei einem Trainingssturz in Laax einen Muskelanriss in der linken Schulter zugezogen.
Marc Bischofberger (gelbe Startnummer) darf in diesem Jahr im Nachtrennen von Arosa wegen einer Schulterverletzung nicht abheben
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Aufgrund der Verletzung muss der Olympia-Zweite von Pyeongchang seinen Saisonstart kurzfristig verschieben. Neben den beiden Einsätzen beim Weltcup-Auftakt in Arosa hat Bischofberger auch für die Rennen in Val Thorens (19. und 20. Dezember) Forfait gegeben. Wann er wieder ins Weltcup-Geschehen eingreifen kann, ist gemäss Swiss-Ski offen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:10
aktualisiert: 11. Dezember 2020 17:26