Ski alpin

Mauro Caviezel ein halbes Jahr ohne Ski-Training

17. Juni 2020, 17:12 Uhr
Mauro Caviezel muss mit dem Training auf Schnee ein halbes Jahr aussetzen
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Mauro Caviezel ist an der gerissenen Achillessehne des linken Fusses operiert. Der Bündner muss rund ein halbes Jahr mit dem Training auf Schnee aussetzen.

«Ich werde nun direkt mit der Rehabilitation beginnen und in die Therapie bei meinem Therapeuten Rolf Fischer einsteigen,» sagte Caviezel, der sich im vergangenen Winter die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Super-G-Weltcups gesichert hatte.

Die Verletzung hatte Caviezel eine Woche zuvor im Konditionstraining erlitten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Juni 2020 17:10
aktualisiert: 17. Juni 2020 17:12