Anzeige
NHL

Meier erreicht die Marke von 30 Skorerpunkten

8. Mai 2021, 07:46 Uhr
Timo Meier (Mitte) nimmt die Gratulationen der Team-Kollegen entgegen.
© KEYSTONE/AP/Tony Avelar
Timo Meier erreicht in der Nacht auf Samstag die Marke von 30 Skorerpunkten.

Der NHL-Söldner aus Herisau schoss die San Jose Sharks zu Beginn des zweiten Drittels mit dem 11. Saisontreffer zur 2:0-Führung gegen die Arizona Coyotes. Danach drehte die Partie. Die Gäste schossen noch fünf Tore.

Der 5:2-Sieg der Coyotes bleibt aber ein Muster ohne Wert. Das Team aus Arizona hat die Playoffs ebenso verpasst wie die San Jose Sharks. Aus diesem Grund erhielt Timo Meier auch die Freigabe für die Weltmeisterschaften in Riga.

Die Minnesota Wild hingegen sind schon seit längerer Zeit für die K.o.-Phase qualifiziert. Aus diesem Grund legen einige Top-Spieler zwischendurch eine Pause ein. Kevin Fiala kehrte beim 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen die Anaheim Ducks aufs Eis zurück. Der Uzwiler blieb ohne Skorerpunkt, mit 39 Zählern (20 Tore/19 Assists) ist er aber in der laufenden Meisterschaft weiterhin der erfolgreichste Schweizer in dieser Statistik.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Mai 2021 07:45
aktualisiert: 8. Mai 2021 07:46