Anzeige
NHL

Nashville gewinnt in der zweiten Verlängerung

24. Mai 2021, 08:56 Uhr
Das vierte Playoff-Duell zwischen Roman Josi und Nino Niederreiter wird erneut erst in der zweiten Verlängerung entschieden.
Die Nashville Predators schaffen nach langem Arbeitstag den Ausgleich in der Serie
© KEYSTONE/AP/Mark Humphrey

Die Nashville Predators gewinnen dank einem Tor in der 97. Minute gegen die Carolina Hurricanes und gleichen die Serie auf 2:2 aus.

Der Amerikaner Luke Kunin erlöste die Nashville Predators in ihrem zweiten Heimspiel der Playoff-Achtelfinals. Der 23-Jährige, dem im Startdrittel schon das 1:0 gelungen war, traf nach 96:10 Minuten zum 4:3. Das erste Heimspiel hatte Nashville zwei Tage zuvor in der 95. Minute für sich entschieden.

Goalie Juuse Saros war der andere Held des Abends von Nashville mit 52 parierten Schüssen. Josi stand fast 34 Minuten auf dem Eis, blieb aber wie Niederreiter bei Carolina ohne Skorerpunkt. Das nächste Duell zwischen den beiden Mannschaften folgt in der Nacht auf Dienstag.

Gaëtan Haas kam mit den Edmonton Oilers zu seinem zweiten Playoff-Match der Karriere. Der 29-jährige Stürmer kassierte im kanadischen Duell mit den Winnipeg Jets eine 4:5-Niederlage nach Verlängerung, die sein einstiger Bieler Teamkollege Nikolaj Ehlers mit seinem zweiten Treffer der Partie in der 70. Minute besiegelte. Winnipeg führt in der Serie mit 3:0.

Mit den Colorado Avalanche (4:0 Siege gegen die St. Louis Blues) und den Boston Bruins (4:1 Siege gegen die Washington Capitals) überstanden die ersten zwei Teams die 1. Playoff-Runde.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Mai 2021 08:55
aktualisiert: 24. Mai 2021 08:56