Anzeige
NHL

Niederreiter trifft, Carolina siegt weiter

29. Oktober 2021, 07:15 Uhr
Die Carolina Hurricanes bleiben in der Erfolgsspur. Das Team mit Nino Niederreiter gewinnt mit dem 3:0 gegen die Boston Bruins auch das sechste Spiel der Saison. Der Bündner ist einer der Torschützen.
Nino Niederreiter jubelt über seinen dritten Treffer in der laufenden Saison
© KEYSTONE/AP/Chris Seward

Zumindest resultatmässig waren die Hurricanes noch nie so gut. Mit dem sechsten Sieg hintereinander schafften sie einen internen Rekord. Auf dem Weg zur Bestmarke erzielte Niederreiter nach gut der Hälfte des Spiels im Powerplay das 2:0. Für den Churer war es der dritte Treffer in der laufenden Meisterschaft.

In den ersten vier Spielen waren auch die San Jose Sharks mit Timo Meier makellos geblieben. Das 0:4 zuhause gegen die Montreal Canadiens, den Stanley-Cup-Finalisten der letzten Saison, war nun aber die dritte Niederlage in Folge. Der bisher überzeugende Meier, der in seiner persönlichen Bilanz fünf Tore und vier Assists stehen hat, blieb erstmals in dieser Saison ohne Skorerpunkt.

Als Verlierer musste auch Minnesota mit Kevin Fiala vom Eis. Die Wild bezogen mit dem 1:4 bei den Seattle Kraken die zweite Saisonniederlage.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Oktober 2021 07:10
aktualisiert: 29. Oktober 2021 07:15